neue Mütze

Als kleines Zwischendurchprojekt habe ich  die Papageien-Mütze gestrickt und dabei mal wieder eine tolle Anleitung ausprobiert. Und zwar die  Anleitung Circle + Square von Martina Behm. Die Anleitung kannst du bei Ravelry kaufen. Ich bin total begeistert von der Anleitung. Die Konstruktion ist sehr interessant und macht Spaß zu stricken.

Mütze Circle+Square,

Vorderseite

Es wird mit einem provisorischen Maschenanschlag begonnen und dann erstmal in Runden gestrickt. Der Kreis wird später zusammengeklappt, dadurch liegt das Gestrick an den Ohren und der Stirn doppelt. Das hat zur Folge, das die Papageien-Mütze an den Stellen sehr gut wärmt.

Papageienmütz nach Anleitung Circle+Square, Anleitung von Martina Behm

Rückseite

Die Mütze wird am Ende mit Abnahmen , die ein Quadrat bilden geschlossen.

Ich habe mir für die Papageien-Mütze einen Zauberball 100 von Schoppel ausgesucht. Meine Mütze hat den Namen von der Farbe des Zauberballes, nämlich Papagei. Die Konstruktion bringt den Farbverlauf des Zauberballs richtig schön zur Geltung. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie Mütze auch mit kürzeren Farbverläufen oder unifarbend gut aussieht.

Den Zauberball habe ich mit Nadelstärke 3 verstrickt. Die Anleitung ist aber so konzipiert, dass du auch dickeres Garn und dickere Nadeln verwenden kannst

Papageienmütz nach Anleitung Circle+Square, Anleitung von Martina Behm

Seitenansicht

 Mein Fazit: Die Mütze lässt sich toll, stricken, hat eine super Passform und ist sicher nicht die letzte Circle + Square Mütze, die ich gestrickt habe.

 

Neues bei den Wilden Engeln

Neues bei den Wilden Engeln

Hier schicken Dir die Wilden Engel das Neueste über Angebote, Kurse, sonstige Termine und was ihnen sonst noch so einfällt.

Das hat funktioniert!