Sommershirt

Ich habe mich mal wieder für eine Anleitung von Lang Yarns entschieden, weil ich unbedingt mal das Garn Marlene  verstricken wollte. Ich finde die Optik dieses Garns für den Sommer total super.

Sommershirt Marlene Vorderseite

Sommershirt Marlene Vorderseite

Aber der Reihe nach:

Die Anleitung

Die Anleitung ist aus dem Heft FAM 263 das Model  22.

Lang Yarns Marlene Modell 22 FAM 263

Lang Yarns Marlene Modell 22 FAM 263

Es soll ein legéres Sommershirt mit Taschen werden. Ich habe mich für die Größe L entschieden.  Nach den Vorgabe von Lang Yarns brauche ich 500g Marlene und soll mit Nadelstärke 3+4 stricken.

Nach dem Lesen der Anleitung  habe mich aber zu einigen Änderungen entschlossen. Die Teile werden , wie immer bei Lang Yarns, alle einzeln gestrickt. Es gibt einen Tipp von der Lang Yarns, in dem geraten wird, die Teile mit einem Ersatzgarn zusammenzunähen, weil die Marlene mit ihren Noppen sich nicht so gut zum Zusammennähen eignet. Ich habe mich deshalb entschieden Vorderteil und Rückenteil gleich in einem Stück zu stricken und die “Naht” mit einer linken Masche zu betonen.

Sommershirt Marlene Seitennaht

Da das Garn durch die Noppen ohnehin etwas unruhig ist , fällt die Naht gar nicht so stark auf.

Sommershirt Marlene Seitenansicht

Sommershirt Marlene Seitenansicht

In der Anleitung ist natürlich die Anzahl der Maschen angegeben, die du für ein Teil anschlagen sollst. Interessanterweise wird bei Lang Yarns die Maschenzahl nach dem Bündchen verringert. Da ich persönlich es doof finde ein weiteres Bündchen zu haben, habe ich die angegebene Maschenzahlen des Vorder-und des Rückenteils nachdem Bündchen addiert und diese Maschenzahl gleich mit der 4er-Nadel angeschlagen. Das hat super funktioniert.

Ein weiteres Hindernis beim Stricken der Anleitung sind die Taschen. Sie sind  im Vorderteil ganz gut beschrieben, allerdings fehlt bei der Ausarbeitung die Erklärung, wie die Blenden erstellt werden. Das habe ich mir dann selber überlegt.

Sommershirt Marlene Tasche

Sommershirt Marlene Tasche

Die letzte Änderung, die ich vorgenommen habe, sind die Ärmel. In der Anleitung werden die Ärmelansätze schon am Vorder-+Rückenteil ausgearbeitet, dann sollen zwei kurze Ärmel gestrickt und anschließend angenäht werden . Ich habe , nachdem ich die Schulternähte geschlossen habe, aus dem Rand der Ärmel Maschen aufgenommen und beim Anprobieren festgestellt , das mir die Ärmel zu lang werden. Deshalb habe ich nach dem ribbeln nur noch ein Bündchen dran gestrickt.

Sommershirt Marlene Rückseite

Sommershirt Marlene Rückseite

Das Garn

Nun aber zu dem Garn: Marlene ist ein Garn aus 70% Baumwolle und 30% Polyamid mit einer vielseitigen Farbkarte

Der Polyamidanteil sorgt für die Noppen und den Glanz des Garns.

Die Noppen wirken am besten auf glatt rechts gestrickter Fläche, weshalb diese Anleitung so gut zu dem Garn passt.

Ich habe am Ende nur 350g verbraucht und alles mit Nadelstärke 4 gestrickt.

Ich finde das Shirt hat einen tollen lässigen Look und ich freue mich darauf es im Sommer zutragen.

 

Neues bei den Wilden Engeln

Neues bei den Wilden Engeln

Hier schicken Dir die Wilden Engel das Neueste über Angebote, Kurse, sonstige Termine und was ihnen sonst noch so einfällt.

Das hat funktioniert!