Poncho ” the hole”

Loading...
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Poncho ” the hole”

5,00

Kostenloser Versand ab 49€
innerhalb von Deutschland

inkl. MwSt.

Anleitung für Poncho ” the hole”

- +
Poncho ” the hole” Anleitung

Der Poncho ” the hole” ist ein gehäkelter Poncho. Die Idee entstand aus der Frage wie ein Multicolorgarn wohl verhäkelt aussieht. Grundsätzlich finden wir, das Häkelmuster und Multicolorgarne mit kurzen Farbverläufen sich schwer vertragen. Das grenzt für uns an Reizüberflutung – Muster und Farben sind einfach zuviel. Also musste ein relativ schlichtes Muster her, das die Handfärbung des Garn besonders zur Geltung bringt. Um Länge zu gewinnen ( feste Maschen häkeln braucht einfach sehr viel Garn) haben wir aber doch etwas Muster in der Abschlussborte gearbeitet. Obwohl feste Maschen ein eher festes Ergebnis bringen, fällt dieser Poncho ganz weich und locker, weil du mit größeren Nadel häkelst

Der Poncho ist ideal für kühle Sommerabende oder wenn es im Winter im Büro mal wieder etwas zu kühl beim arbeiten ist.

Unser Poncho ist aus einem Multicolor Strang von Rohrspatz und Wollmeise entstanden, es ist aber auch jedes andere Lacegarn mit ca. 500 -600 m LL auf 100g geeignet. Du benötigst insgesamt ca. 1500 -1600 m LL

Schau doch mal in unseren Blog KundInnenprojekte, dort gibt es eine Variante aus Araucanie Nuble Paints zu sehen

Wir haben Wollmeise Lace  Farbe am kalten Polar , 100% Wolle, LL 300g = ca. 1575 m gewählt und eine Häkelnadel Stärke 5.

Schwierigkeit: für fortgeschrittene HäklerInnen oder engagierte AnfängerInnen

Techniken: feste Maschen ins hintere Maschenglied, Luftmaschen Zunahmen

Feste Maschen häkeln

“Feste Maschen zählen zu den Häkel-Basics. Sie sind leicht zu arbeiten und ergeben ein festes, dichtes Maschenbild. Feste Maschen kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn gehäkeltes besonders stabil werden soll – etwa bei Körbchen oder auch bei Kuscheltieren. Zusätzliches Plus ist neben der Stabilität, dass feste Maschen weitgehend (blick-)dicht sind. So kann nichts aus dem Korb herausfallen und bei Plüschtieren ist die zum Ausstopfen verwendete Füllwatte zwischen den Maschen kaum zu sehen.” ( Quelle: Initiative Handarbeit)

 

Hier kommst du zu den Garnen und hier findest du weitere Printanleitung zum Kaufen 

 

Ähnliche Artikel

Zuletzt angesehen